Öffnungszeiten

Der Wildpark ist öffentlich zugänglich und es bestehen lediglich die für jeden Waldbereich gültigen Einschränkungen. Hunde sind an der Leine zu führen.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Büdingen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln am besten per Bahn zu erreichen. Direkte Verbindungen gibt es von Gelnhausen und Stockheim, Nidda bzw. Gießen stündlich bzw. am Wochenende alle zwei Stunden. Für die Bahnfahrt benötigen Sie von Frankfurt ca. 60 min. Die beste Verbindung können Sie bei www.diebahn.de herausfinden. Ab Büdingen Bahnhof sind es ca. 30 Minuten zu Fuß bis zum Wildpark: Die Bahnhofstraße Richtung Altstadt (Osten) gehen bis zur Einmündung der Vogelsbergstraße. Der Vogelsbergstr. folgen. Etwa    300 m hinter dem Ortsausgang an der Hubertusklause die Straße überqueren rechts in Richtung Wald gehen und den Hinweisen folgen.

 

Mit dem PKW

Von Altenstadt (A45) oder von Gründau (A66) kommend bis zum Kreisel in der Bahnhofsstraße im Stadtzentrum Büdingens. Richtung Altstadt fahren.  Anschließend links abbiegen in die Vogelsbergstraße und Richtung Gedern fahren. Ca. 300 m hinter dem Ortsausgang auf der linken Seite auf dem Parkplatz gegenüber der Hubertusklause parken, die Straße überqueren und den Hinweisen folgen.

 

 

 

Aktuell

Unser neuer Flyer steht hier zum Download bereit

Unsere Aktivitäten an denen Jedermann gerne teilnehmen kann, finden sie unter:  Verein / Aktivitäten

 

Schlaglicht!

Neuzugang beim Rotwild:

blutauffrischung für die Büdinger Rotwild-Damen!

Im September 2016 und Januar 2017 wurden aus dem Wildpark Fasanerie Hanau je 1 Schmal- und 1 Alttier zugekauft. Im März 2017 kam dann auch noch ein junger Hirsch dazu, der bei den alt eingesessenen Rotwild-Damen für etwas Abwechslung sorgen soll.